Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Datenschutz

Suche
blockHeaderEditIcon
e-mail-Tel
blockHeaderEditIcon

Anwälte

Kanzlei Markert-Rohland • Rohland

 

Hans-Jürgen Rohland - Fachanwalt für Arbeitsrecht und Verwaltungsrecht, Notar
RECHTSANWALT und NOTAR
Hans-Jürgen Rohland

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

 

Arbeitsgebiete

  • Notarielle Beurkundungen
  • Arbeitsrecht
  • Baurecht, Erschließungsrecht, Beitragsrecht
  • Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht
  • Verwaltungsrecht
  • Beamtenrecht
  • Handelsrecht, Gesellschaftsrecht

 

➤ Hans-Jürgen Rohland

 

Regine Markert-Rohland, Fachanwältin für Sozialrecht
RECHTSANWÄLTIN
Regine Markert-Rohland

Fachanwältin für Sozialrecht

 

 

 

Arbeitsgebiete

  • Sozialrecht
  • Kaufrecht
  • Verkehrsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Ansprüche gegen private Versicherungsunternehmen

 

➤Regine Markert-Rohland

 

CR-Startseite-Adresse
blockHeaderEditIcon


Kanzlei Market-Rohland - Rohland - wir beraten Sie gern
201815506 Urheber mrmohock / Adobe Stock


Kanzlei Markert-Rohland • Rohland

Hindenburgstraße 12
30175 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 - 300 396 - 70
Telefax: +49 (0) 511 - 300 396 - 79

www.markert-rohland.de
 

Json-Kanzlei
blockHeaderEditIcon
CR-Honorar
blockHeaderEditIcon

HONORAR

Die Anwaltsgebühren sind in Deutschland im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. Sie richten sich in erster Linie nach dem Wert der Sache. Das gilt bei anwaltlicher Tätigkeit vor Gericht uneingeschränkt.

Im außergerichtlichen Bereich sind neben dem Wert der Sache insbesondere Umfang und Schwierigkeit einer Angelegenheit für die Gebührenbemessung maßgebend. Hier gibt das Gesetz einen Rahmen vor, in dem der Anwalt die Gebühren berechnen kann.

Durch die gesetzliche Regelung sind die Gebühren im voraus weitgehend bestimmbar. Im außergerichtlichen Bereich gibt es in dafür geeigneten Fällen auch die Möglichkeit, Honorare nach Zeit oder Aufwand zu vereinbaren. In diesem Fall ist jedoch immer eine Vereinbarung erforderlich.

Wir sind in jedem Fall darauf eingestellt, daß für Sie die Frage, welche Gebühr Sie für unsere Tätigkeit zu entrichten haben, von großer Bedeutung ist. Wir begrüßen es daher durchaus, wenn Sie vor Beginn des Mandats mit uns über die voraussichtlich entstehenden Gebühren sprechen wollen. Wir sind bereit, diese Gebühren, soweit das tatsächlich möglich ist, im Voraus festzulegen, so daß unangenehme Überraschungen für Sie ausbleiben.

Wenn Sie mit unserer Hilfe einen Prozeß gewinnen, helfen wir Ihnen dabei, neben Ihrer Forderung Ihren Kostenerstattungsanspruch gegen den Gegner durchzusetzen.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*